Freitag, 18. April 2014

Ostereiersuche


Gestern fand in unserem Wohnort die alljährliche Ostereiersuche statt. Ich war für das Basteln der Eierkörbli zuständig. Obwohl ich so gar nicht die Recyclingbasterlin bin, habe ich mich für Körbchen aus PET-Flaschen entschieden. Die Herstellung des Osterkörblis sollte jeweils einfach und schnell gehen. Am besten ohne Leim und Scheren, da die Zeit fehlt das Ganze trocknen zu lassen und die meisten Kinder noch nicht sicher mit Scheren umgehen können.
Das bedeutete für mich eine Menge Vorarbeit. Flaschen waschen und schneiden, Filzgriffe schneiden, Papierhasen schneiden, etc.
Dafür war dann der Zusammenbau für alle Teilnehmer recht einfach. Der relativ starke Wind hat uns dann zwar doch noch ziemlich herausgefordert.
Leider sehen die Körbli auf obigem Foto nicht so schön aus. Der schicke Wellenrand ist leider kaum sichtbar :-(. Den müsst ihr euch jetzt einfach dazudenken.


Zum Glück hat der Osterhase die Eier an einem wunderschönen idyllischen Ort versteckt! Es war wirklich ein gelungener Anlass für gross und klein!

Lg Yvonne

Kommentare:

Karin hat gesagt…

schöne Idee! Und wenn der Osterhase bei euch schon zu Besuch war, kann er sich nun ja auf den weg zu uns machen ;-)
Schöne Ostern!
Karin

Anonym hat gesagt…

dass sieht doch toll aus und ich glaube den Kinder machte es auch Spass. Da ist heute doch eher
Weihnachtswetter.
Ich wünsche euch schöne Ostertage.
Liebe Grüsse
Gertrud