Donnerstag, 15. September 2011

99 Luftballonhüllen


Zugegeben, 99 Stück habe ich noch nicht genäht, aber wer weiss, vielleicht irgendwann...?
Diese Luftballonhüllen sind ein geniales Geschenk für kleine Ballfreunde. Ich war bei der ersten Hülle positiv überrascht, wie gut diese Bälle hüpfen und wie gut man damit Fussball spielen kann.
Neben mir liegen noch weitere zugeschnittene Ballsegmente... deshalb muss ich nun ran an die Nähmaschine.

Das Schnittmuster habe ich aus dem Design-Buch "Nähideen für draussen" von Laura Wilhelm.

Kommentare:

glüxpilz.li hat gesagt…

wow, total schön sehen die aus! super!!!
das wär was für meinen chindsgi, dann könnte ich alle zusammen gleichzeitig beschäftigen! :-)
liebe gruess christina

Caro hat gesagt…

die sind echt toll. mini zwei striitet immer drum :-)

Andrea hat gesagt…

Hey Yvonne, falls du dann nicht mehr weisst wohin mit den 99 Ballon-Bällen, im Rheintal hat's noch platz :-). Grüessli

petra hat gesagt…

hallo yvonne
juhu in unserer bibliothek habe ich das nähbuch mit der anleitung gefunden. heute nachmittag gleich an die arbeit gemacht; ich konnte mir das gar nicht so vorstellen mit der hülle, aber ist ja mega praktisch und ein richtig guter spielball. die zwei boden-teile haben's aber in sich... gar nicht schön geworden:-( .
wie hast du das nur so exakt gemacht? die ecken eingeschnitten?
ich habe die teile versäubert und dann ohne einschneiden irgendwie hingewurstelt.
deine sachen gefallen mir sehr! danke für die inspirationen.
herzlich petra

yvonne hat gesagt…

Ja, diese Sechsecke einnähen ist wirklich noch knifflig.
Ich mache es etwas anders, als in der Anleitung beschrieben, wobei auch das noch etwas mühsam ist und nicht immer schön gelingt.
Ich nähe zuerst die 6 Ballsegment aneinander. Die letzte Naht nähe ich noch nicht.
Dann nähe ich die beiden Sechsecke ein. Beim Nähen spanne ich das Sechseck unten und die Ballsegmente oben unter die Nähmaschine. In den Ecken lasse ich die Nadel unten und wurstle die Stoffe so um die Ecke, dass die Sechseck-Kante und die Ballsegment-Kante wieder schön übereinander liegen.
Wenn die Sechsecke drin sind, dann schliesse ich noch die letzte Längsnaht.
Ich schneide keine Ecken ein.
Ich hoffe, die Erklärung ist verständlich. Aber es ist so oder so nicht so bequem zu nähen.

Lg Yvonne

petra hat gesagt…

danke für den tip!
ich hab's probiert - naja einfacher war's, aber immer noch nicht schön. nachdem ich dann noch eine variante - alle langen teile einzeln an die sechsecke nähen - ausprobiert habe, lasse ich die hüllen nun hüllen sein.....und gebe auf.
die übungstücke werden aber meinen kleinen sicher gefallen!

liebe grüsse petra